Ablauf einer kinesiologischen Sitzung

Das kinesiologische Einzelcoaching

 

Sie kommen direkt und bequem zu einem verabredetet Termin. Es gibt kein Wartezimmer, deshalb auch eine diskrete Sache. Das Coaching kann im Sitzen, Liegen und Stehen durchgeführt werden. Liegen ist viel bequemer und hat sich etabliert. Sie bleiben angekleidet, ohne Schuhe.

Eingangsgespräch

Zu Beginn wird ein ausführliches Eingangsgespräch geführt über Ihren Ist-Zustand und Ihre Themen, die Sie gerne bearbeiten möchten.

Zu Beginn eines Folgetermins besprechen wir Veränderungen, die sich ergeben haben.

Während der Arbeit

Am Anfang jeder Arbeit wird erst einmal geprüft, ob Ihr Körper und Energiesystem über den Muskel antwortet. Der dabei benutzte Muskel ist meistens der Unterarmheber. Danach beginnt die Lokalisation der einzelnen Stressmuster anhand einer speziellen Fragetechnik, auf welche der Muskel reagiert. Anschließend werden die für den Abbau der Blockaden notwendigen Meridiane ermittelt. Durch das "Halten" dieser Punkte / Zonen an ihrem Körper werden die Blockaden aufgelöst. Bei dem Halten der Punkte dürfen Sie natürlich mitarbeiten!

Reflektion

Zum Abschluss werden die abgetragenen Blockaden und Muster und die dadurch gewonnenen Erkenntnisse nochmals reflektiert.

Zur Stabillisierung gibt es oft auch Übungen für zu Hause!

Bei komplexeren Themen werden wahrscheinlich Folgetermine benötigt - Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut!